Kostenfreie Lieferung ohne Mindestbestellwert innerhalb Deutschlands 🚚 

Von Clara Reisser

1 min Lesezeit

DIY-Anleitung: Reinigungsmittel für Wischroboter selber machen

Du besitzt einen Wischroboter, der dein Zuhause effizient sauber hält, aber bist du mit den Reinigungsmitteln, die du verwendest, zufrieden?

Oft enthalten handelsübliche Reinigungsmittel Chemikalien, die nicht nur teuer sind, sondern auch umweltschädlich sein können.

In diesem Artikel erfährst du, wie du mit einfachen Hausmitteln den perfekten Bodenreiniger selber machen kannst.

Die Bedeutung des richtigen Reinigungsmittels für deinen Wischroboter

Die Auswahl des richtigen Reinigungsmittels für Deinen Wischroboter ist entscheidend für die Reinigungsleistung und die Langlebigkeit deines Geräts.

Ein geeignetes Reinigungsmittel sorgt nicht nur für eine gründliche Reinigung, sondern schützt auch die empfindlichen Teile deines Wischroboters, wie zum Beispiel die Wischfunktion und den Wassertank.

Mit dem passenden Reinigungsmittel kannst du sicherstellen, dass dein Wischroboter effektiv arbeitet und deine Böden sauber und gepflegt bleiben.

Welche Zutaten benötigst du für Deinen DIY-Bodenreiniger?

Bevor du dein eigenes Reinigungsmittel für Wischroboter selber machst, solltest du dich mit den benötigten Zutaten vertraut machen. Die meisten dieser Zutaten hast du wahrscheinlich bereits in deiner Küche:

  • Essig: Essig ist ein natürlicher Reiniger, der Bakterien und Schmutz effektiv bekämpft.
  • Wasser: Verwende destilliertes Wasser, um Ablagerungen im Wassertank deines Wischroboters zu vermeiden.
  • Zitronensaft: Frisch gepresster Zitronensaft ist ebenfalls ein guter Reiniger und hinterlässt einen angenehmen Zitrusduft.
  • Natron: Natron ist ein natürlicher Reiniger und Geruchsentferner.
  • Bio-Seife: Eine milde, biologisch abbaubare Seife dient als Reinigungsmittel und hilft dabei, hartnäckige Verschmutzungen zu lösen.
  • Ätherische Öle (optional): Gib ein paar Tropfen ätherisches Öl hinzu, um deinem Reinigungsmittel einen angenehmen Duft zu verleihen.

Anleitung: Bodenreiniger selber machen

Wenn du ein Reinigungsmittel für Wischroboter selber machen möchtest, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Hier sind vier einfache Rezepte, die Du ganz leicht zu Hause umsetzen kannst:

Essig und Wasser

  • Mische warmes Wasser und weißen Essig im Verhältnis 1:1. Diese einfache Mischung ist äußerst effektiv.
  • Fülle die angemischte Lösung einfach in den Tank Deines Wischroboters.
  • Beginne sofort mit dem Wischen.
  • Beachte jedoch, dass die Mischung einen Essiggeruch aufweisen kann. Sie eignet sich jedoch für die meisten Bodenbeläge und ist eine kostengünstige Option.

Zitronensaft und Wasser

  • Verwende frisch gepressten Zitronensaft und mische ihn mit Wasser im Verhältnis 1:3.
  • Diese Mischung reinigt Deine Böden gründlich und hinterlässt einen angenehmen Zitrusduft.
  • Beachte, dass säurehaltige Mittel den aus Kunststoff bestehenden Wassertank beschädigen können.

Natron und Wasser

  • Löse etwa 2 Esslöffel Natron in einem Liter Wasser auf, um eine effektive Reinigungslösung zu erhalten.
  • Natron ist ein natürlicher Reiniger und Geruchsentferner, der umweltfreundlich ist.
  • Verwende dieses Konzentrat für eine gründliche Reinigung Deiner Böden.

Seifenlauge

  • pH-neutrale Seife, sei es Flüssigseife oder Hartseife, dient als sanftes Putzmittel für empfindliche Böden oder leichte Verschmutzungen.
  • Löse eine kleine Menge Seife in Wasser auf, um eine milde Reinigungslösung herzustellen, und fülle sie anschließend in den Wassertank Deines Saugroboters.
Bodenreiniger einfüllen

Vor- und Nachteile eines selbstgemachten Reinigungsmittels

Hausgemachte Reinigungsmittel für Wischroboter bieten eine Vielzahl von Vorteilen, können aber auch einige Nachteile haben.

Hier sind einige Punkte, die Du bei der Verwendung eines DIY-Reinigungsmittels beachten solltest:

Vorteile

  • Kostenersparnis: Die Herstellung deines eigenen Reinigungsmittels ist in der Regel kostengünstiger als der Kauf kommerzieller Produkte. Die benötigten Zutaten sind oft günstig und leicht verfügbar.
  • Umweltfreundlichkeit: Eigenproduzierte Putzmittel können umweltfreundlicher sein als kommerzielle Produkte, da sie oft natürliche und biologisch abbaubare Zutaten enthalten. 
  • Anpassbarkeit: Du kannst die Zusammensetzung deines DIY-Reinigungsmittels an deine spezifischen Bedürfnisse anpassen. Je nach Bodenbelag oder persönlichen Vorlieben kannst du verschiedene Zutaten und Duftstoffe verwenden.

Nachteile

  • Begrenzte Reinigungskraft: eigene Putzmittel bieten nicht die gleiche Reinigungsleistung wie spezielle Produkte. Insbesondere bei hartnäckigen Verschmutzungen oder speziellen Anforderungen kann ein DIY-Reinigungsmittel weniger wirksam sein, insbesondere auf Böden wie Parkett oder Laminat.
  • Konsistenz und Haltbarkeit: Da hausgemachte Reinigungsmittel oft aus natürlichen Zutaten hergestellt werden, können sie eine unterschiedliche Konsistenz und Haltbarkeit aufweisen. Einige Mischungen können sich trennen oder verderben. Dies kann zu Flecken auf den Böden führen und sie beschädigen.
  • Geruch: Einige selbst hergestellte Reinigungsmittel können einen starken Geruch haben, insbesondere wenn Essig oder andere säurehaltige Zutaten verwendet werden. 
  • Potenzielle Schäden: Selbstgemachte Reinigungsmittel können, wenn sie nicht korrekt dosiert oder angewendet werden, sowohl dem Roboter als auch den Böden schaden. 

Tipp: Es ist empfehlenswert, spezielle Bio-Reiniger zu verwenden, wie unseren Öko-Bodenreiniger, der speziell für Wischroboter entwickelt wurde und eine schonende Reinigung ohne die genannten Risiken bietet!

Fazit: Bodenreiniger selber machen

Die Verwendung von eigenen Reinigungsmitteln bietet eine umweltfreundliche und kostengünstige Möglichkeit, saubere Böden zu erreichen. Obwohl sie einige Nachteile haben können, ermöglichen sie es uns, unsere Wohnräume auf eine natürlichere Weise sauber zu halten und zu mehr Nachhaltigkeit beizutragen.

FAQ: Häufig gestellte Fragen zum Thema Reinigungsmittel für Wischroboter

Frage: Sind selbstgemachte Reinigungsmittel für Wischroboter genauso wirksam wie spezielle Produkte?

Antwort: Selbstgemachte Reinigungsmittel können effektiv sein, aber ihre Wirksamkeit hängt von den verwendeten Zutaten und der richtigen Anwendung ab.

Frage: Kann ich selbstgemachte Reinigungsmittel auf allen Bodenbelägen verwenden?

Antwort: Selbstgemachte Reinigungsmittel können auf den meisten Bodenbelägen verwendet werden, aber es ist wichtig, die Anweisungen und Empfehlungen für spezifische Materialien wie Parkett oder Laminat zu beachten. Einige Zutaten können empfindliche Oberflächen beschädigen.

Frage: Gibt es spezielle Vorsichtsmaßnahmen bei der Verwendung von selbstgemachten Reinigungsmitteln?

Antwort: Ja, es ist wichtig, die Zutaten richtig zu dosieren und sicherzustellen, dass sie mit dem Material Deines Wischroboters und Deinen Böden kompatibel sind. Es ist auch ratsam, vor der großflächigen Anwendung eine Testfläche zu prüfen.

Frage: Wie kann ich sicherstellen, dass mein Wischroboter nicht durch selbstgemachte Reinigungsmittel beschädigt wird?

Antwort: Stelle sicher, dass die Zutaten Deines selbstgemachten Putzmittels für Wischroboter geeignet sind. Vermeide aggressive oder abrasive Zutaten, die das Gerät beschädigen könnten.

Frage: Warum spezielles Reinigungsmittel für Wischroboter?

Antwort: Ein spezielles Reinigungsmittel für Wischroboter wurde speziell entwickelt, um eine effektive Reinigung zu gewährleisten, während gleichzeitig die Leistungsfähigkeit des Roboters erhalten bleibt. Diese Mittel können dazu beitragen, die Langlebigkeit des Geräts zu fördern und optimale Reinigungsergebnisse auf verschiedenen Oberflächen zu erzielen.