Kostenfreie Lieferung ohne Mindestbestellwert innerhalb Deutschlands 🚚 

Von Clara Reisser

1 min Lesezeit

Schmuck reinigen mit Ultraschall: Die effektive Methode zur Pflege Deiner Schmuckstücke

Das Reinigen von Schmuck mit einem Ultraschallgerät ist eine effiziente und schonende Methode, um verschiedene Schmuckstücke, insbesondere solche aus Edelmetallen wie Gold und Silber, wieder zum Glänzen zu bringen!

In diesem Artikel erfährst du alles Wichtige über die Schmuckreinigung mit Ultraschall.

Warum Ultraschall zur Schmuckreinigung?

Ultraschallreiniger nutzen hochfrequente Schallwellen, um Schmutz und Verunreinigungen selbst aus den kleinsten Ecken und Ritzen zu entfernen.

Diese Methode ist besonders schonend und erreicht Stellen, die mit herkömmlichen Reinigungsmethoden schwer zugänglich sind.

Anleitung: Schmuck im Ultraschallbad reinigen

  • Vorbereitung: Entferne zunächst groben Schmutz und Staub von deinem Schmuckstück. Dies erleichtert die Reinigung und schützt das Ultraschallgerät vor größeren Partikeln.
Schmuck reinigen ultraschall
  • Reinigungsflüssigkeit: Fülle das Ultraschallgerät mit destilliertem Wasser und füge ein paar Tropfen eines speziellen Reinigungsmittels hinzu. Wir empfehlen unseren Grashüpfer Öko-Ultraschallreiniger, da diese Lösung speziell für Ultraschallgeräte konzipiert ist und eine gründlichere Reinigung gewährleistet.
Schmuck reinigen ultraschall
  •  Reinigungsdauer: Die meisten Schmuckstücke benötigen etwa drei bis fünf Minuten im Ultraschallbad. Silberschmuck kann etwas länger benötigen. Behalte während der Reinigung die Zeit im Auge, um eine optimale Pflege zu gewährleisten.
Schmuck reinigen ultraschall
  • Nachbereitung: Nach der Reinigung spüle den Schmuck mit klarem Wasser ab, um Rückstände der Reinigungsflüssigkeit zu entfernen. Trockne ihn anschließend sorgfältig mit einem weichen Tuch, um Wasserflecken und erneutes Anlaufen zu vermeiden.
Schmuck reinigen ultraschall

Mit diesen Schritten stellst du sicher, dass dein Schmuck optimal gereinigt wird und lange seinen Glanz behält.

Welche Flüssigkeit kommt in den Ultraschallreiniger?

Für die Reinigung von Schmuck im Ultraschallbad wird destilliertes Wasser mit zwei Tropfen Spülmittel benutzt. Aber wir empfehlen die Verwendung von speziellen Reinigungslösungen, die für bestimmte Metallarten und Edelsteine optimiert sind, wie zum Beispiel unser Grashüpfer Öko-Ultraschallreiniger.

Schmucktypen und ihre Verträglichkeit mit Ultraschall

  • Silberschmuck: Du kannst Silberschmuck sicher im Ultraschall reinigen. Achte darauf, dass keine empfindlichen Steine oder Klebeverbindungen vorhanden sind, die durch die Vibrationen beschädigt werden könnten.
  • Edelsteine: Härtere Edelsteine wie Diamanten und Rubine können in der Regel problemlos gereinigt werden. Weichere Steine wie Opale oder empfindliche Steine wie Smaragde sollten vermieden werden.
  • Perlen und empfindliche Materialien: Perlen und Schmuckstücke mit Klebeverbindungen (z.B. Swarovski-Steine) sollten nicht im Ultraschall gereinigt werden, da die Vibrationen den Kleber lösen könnten.

Schmuck reinigen mit Ultraschall: Vorher-Nachher-Effekt

Die Ergebnisse einer Reinigung mit Ultraschall sind beeindruckend: Schmuckstücke erstrahlen in neuem Glanz, und selbst stark verschmutzte oder angelaufene Teile wirken wieder wie neu.

Der Ultraschall dringt tief in kleinste Ritzen ein, was eine gründliche Reinigung gewährleistet!

Schmuck reinigen ultraschall

Unser Fazit

Die Ultraschallreinigung deines Schmucks ist eine effiziente und gründliche Methode, um deine Schmuckstücke in ihrem besten Zustand zu erhalten!

Achte darauf, geeignete Reinigungsflüssigkeiten zu verwenden und die empfohlene Reinigungsdauer einzuhalten, um optimale Ergebnisse beim Schmuck mit Ultraschall reinigen zu erzielen. Damit kannst du sicherstellen, dass dein Schmuck strahlend und makellos bleibt.

Häufige Fragen zur Ultraschallreinigung von Schmuck

Frage: Wie gut sind Ultraschallreiniger für Schmuck?

Antwort: Ultraschallreiniger sind sehr effektiv und schonend, solange sie richtig verwendet werden. Sie entfernen selbst hartnäckige Verunreinigungen und schonen dabei die Oberflächen der Schmuckstücke.

Frage: Welcher Schmuck darf nicht in den Ultraschall?

Antwort: Empfindliche Materialien wie Perlen, weiche Edelsteine oder Schmuckstücke mit geklebten Elementen sollten nicht im Ultraschall gereinigt werden, da sie beschädigt werden könnten.

Frage: Welche Flüssigkeit kommt in ein Ultraschallreiniger für Schmuck?

Antwort: Meist wird Wasser verwendet, dem man ein mildes Reinigungsmittel oder ein spezielles Ultraschallreiniger-Konzentrat hinzufügen kann.